Streiten für den Menschen
aktuell
über uns
Martin Niemöller
Hilfe
 

Artikel vom 11. 6. 2013

Martin Niemöller - ein Prophet des Friedens

Von Walter Jens

Walter Jens

Walter Jens

Die Martin-Niemöller-Stiftung trauert um ihren langjährigen Vorsitzenden und Wegbegleiter Walter Jens. Wir dokumentieren seine Festrede zum 100. Geburtstag von Martin Niemöller, die er 1992 im Hessischen Landtag hielt.
Interner Link weiter

Druckansicht  Druckansicht   


Artikel vom 16. 9. 2005

Vom Mut, ein anderer zu werden

Martin Niemöller


Er wagte es, Adolf Hitler zu widersprechen und nahm dafür Jahre im KZ in Kauf. Er war vordem U-Boot-Kommandant der Kaiserlichen Marine, während der Weimarer Republik führte er eine Freikorps-Truppe.
Interner Link weiter

Druckansicht  Druckansicht   


Artikel vom 17. 9. 2005

Biographie

Vom U-Boot zur Kanzel zur Protestdemonstration: Stationen aus dem Leben Martin Niemöllers
Interner Link weiter

Druckansicht  Druckansicht   


Artikel vom 22. 12. 2009

"Wir können nicht leben ohne das Wort"

Rede Martin Niemöllers vor seiner Verhaftung

Am Dienstag, den 29. Juni 1937 besuchte Martin Niemöller in Wiesbaden seinen alten Schulkameraden Ernst Königs, und hielt an diesem Tag drei Reden, die von Bekennermut und Unerschrockenheit gegenüber den Nationalsozialisten zeugten. Sie wurden mitstenographiert. Es waren seine letzten öffentlichen Auftritte, bevor er verhaftet und nach seiner Freilassung am 2. März 1938 als persönlicher Gefangener Adolf Hitlers ins KZ verschleppt wurde.
Interner Link weiter

Druckansicht  Druckansicht   


Artikel vom 3. 10. 2005

Hochverehrter Herr Justizminister!

Niemöllers Brief vor seiner Verhaftung

Zwei Wochen vor seinem Besuch in Wiesbaden hatte Martin Niemöller einen Brief an den Reichsjustizminister Dr. Gürtner geschrieben, aus dem nicht nur die verzweifelte Lage der Bekennenden Kirche im Jahre 1937 zu erkennen ist, sondern auch der Mut zu persönlicher Verantwortung seines Verfassers.
Interner Link weiter

Druckansicht  Druckansicht